Neujahrsempfang 2018

 

Bitte schon jetzt einen wichtigen Termin vormerken:

Für den 14.01.2018 ab 11:00 Uhr ist ein Neujahrsempfang im Clubhaus geplant.

Eine Einladung dazu wird es noch geben.


Wichtige Mitteilungen der Gastronomie VERITA:

 

 

 Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

 

am 24. und 25.12.1017 sowie vom 01. bis 05.01.2018 ist unser Restaurant geschlossen.

 

 

Weiterhin sind an den folgenden Terminen "Geschlossene Gesellschaften":

25.11.2017 

03.12.2017

08.12.2017

09.12.2017

10.12.2017

15.12.2017

16.12.2017                                                                                                                               

 

 

 

Außerdem möchten wir noch darauf hinweisen, dass es ab 01.10.2017 eine neue Speisekarte und neue Öffnungszeiten gibt (Einzelheiten unter "Gastronomie").

 


Boule beim OTC

 

Wie das Bild zeigt, gibt es bei der Boule-Gruppe noch kein Saisonende, es wird weiter auf der Anlage gespielt.


Das Saisonende naht ...

26.10.2017

 

... ab November werden die Netze auf unserer Anlage abgebaut.


Sonderpreise für das Eismärchen "Tanz auf dem Regenbogen"

 

 

23.10.2017

 

Für das Eismärchen "Tanz auf dem Regenbogen" bietet der Eislaufverein Krefeld Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Mitgliedern eines Krefelder Tennisvereins Sonderpreise zum Mitgliedertarif des EVK an:

Kinder bis 17 Jahre: 8,00 Euro (statt 10,00 Euro),

Erwachsene: 16,00 Euro (statt 19,00 Euro)

Reservierungswünsche bitte an Cordula Meisgen, Vorsitzende des Eislaufvereins Krefeld, bzw. an info@ev-krefeld.de unter dem Stichwort "Tennisverein / Giesen", damit der Rabatt eingeräumt werden kann.

 

 


2. Damen 40 nach Aufstieg auf Mannschaftsausflug

 

Als Abschluss der erfolgreichen Sommersaison fuhr die 2. Damen 40 am 14. Oktober bei traumhaftem Wetter zum Mannschaftsausflug ins malerische Ahrtal.

Mit entsprechendem Proviant ging es auf die 20 km lange Wanderung mit Pause an dem ein oder anderen Weinstand und fröhlicher Einkehr im Kloster Marienthal.

Die Stimmung war perfekt!


Tennishalle

15.10.2017

 

Es ist geschafft - unsere Halle ist (von außen erkennbar) nicht mehr namenlos!

 

Das Banner mit dem Namenszug "Jochen-Schmalbach-Halle" wurde in den letzten Tagen an dem erhöhten Zaun direkt vor der Halle befestigt.

("Neues Banner - alter Name")

 

Vielen Dank den Sponsoren!


Mixed Turnier

Trotz widriger Witterungsbedingungen fand am 7. Oktober 2017 - wie geplant - das Mixed Turnier zum Saisonausklang statt.

Mit 16 Teilnehmern wurden 4 Runden gespielt. Den Abschluss bildete ein gemütliches Zusammensein: Bei guter Stimmung konnten sich die Teilnehmer nach der sportlichen Betätigung im Freien im Clubhaus wieder aufwärmen.

Für die gute Organisation des Turniers vielen Dank an Elke Sittek.

Es wäre natürlich sehr erfreulich, wenn sich zu einem Turnier dieser Art im nächsten Jahr eine größere Zahl von Mitgliedern anmelden würde.


Tennishalle

06.10.2017

Liebe Mitglieder,

wir möchten darauf hinweisen, dass in diesem Jahr die Rechnungen für Hallenplatzbuchungen erstmalig per E-Mail versandt worden sind.

(Absender: Tennishalle@oppumer-tc.de)


Kreismeisterschaft

 

Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft waren folgende Spieler/innen vom OTC erfolgreich:

 

- Steffen Meißner wurde bei den Herren 30 Kreismeister.

- Fabienne von der Hocht und Vivian Fink kamen bei den Damen ins Halbfinale.

- Angie Günther und Vivian Fink erreichten im Damen-Doppel ebenfalls das Halbfinale.

 

Herzlichen Glückwunsch!


Unser Platzwart

15.09.2016 

Unser Platzwart Andreas Heß ist leider zur Zeit krankheitsbedingt nicht einsatzfähig, befindet sich aber glücklicherweise schon wieder auf dem Wege der Besserung.

Wir wünschen ihm auch von dieser Stelle weiterhin gute Genesung!


Aufbau unserer Jochen-Schmalbach-Halle

Trotz widriger Witterungsverhältnisse steht seit Sonntag, 10.09.2017, 16:00 Uhr unsere Halle wieder.

Den fleißigen Helfern gilt ein besonderer Dank!


7. Krefelder Hospizlauf am 24.09.2017

Der Stadtsportbund Krefeld e.V. veranstaltet in diesem Jahr am 24.09.2017 den 7. Krefelder Hospizlauf im Rahmen des Programmes "Bewegt ÄLTER werden IN NRW" des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen.

Informationen:

* Anmeldungen bis zum 17.09.2017 unter www.ssb-krefeld.de
* Kosten: 10 EUR, Einzug per Lastschrift. Das Startgeld wird ohne Abzug als Spende an das Hospiz Krefeld weitergegeben und dient gleichzeitig als Teilnahmebestätigung. Eine zusätzliche Meldebestätigung erfolgt nicht.
* Nachmeldungen am Veranstaltungstag bei Barzahlung am jeweiligen Startpunkt möglich.
* T-Shirt nur bei Online-Anmeldung bis zum 01.09.2017.
* Rücktransport zu den Startpunkten durch SWK Busse und den Schluff

 

Für OTC-Mitglieder, deren zahlreiche Teilnahme natürlich wünschenswert ist, ist der gemeinsame Startpunkt für den Sternlauf zum Hospiz beim Fischelner Turnverein
(Parkplatz gegenüber Sommerbad Neptun), Mühlenfeld 121, 47807 Krefeld (Strecke: 4,1 km).

In diesem Jahr erfolgt keine Sammelanmeldung für OTC-Mitglieder, jeder Teilnehmer übernimmt selbst seine Anmeldung und die Bezahlung des Startgeldes.

Ein über das Startgeld hinausgehender Betrag oder eine direkte Spende an das Hospiz ist möglich: Sparkasse Krefeld - IBAN DE88 320 500 00 0002 8343 56 - BIC SPKRDE33 

 


Finaltag beim Borgi-Cup

08.09.2017

 

Am vergangenen Sonntag ist der 23. Borgi-Cup bei guten äußeren Bedingungen mit spannenden und sehr schönen Finalbegegnungen zu Ende gegangen.

Der jüngste Tennis-Nachwuchs hatte viel Spaß und zeigte auf der Anlage des OTC vor den Augen vieler interessierter Zuschauer sein großes Können.

Der 24. Borgi-Cup wird im nächsten Jahr stattfinden.

 

Ein Link zur Siegerliste aller Disziplinen findet sich unter den nachfolgenden Fotos.

 


Borgi-Cup

01.09.2017

 

Das 23. Kinder-Tennis-Turnier, der Borgi-Cup, das in diesem Jahr vom 1. bis 3. September auf der Anlage des OTC stattfindet, ist mit 115 Teilnehmern super gestartet.

 

(Wegen des Borgi-Cups sind alle Plätze für andere Spiele bis einschließlich Sonntag, 03.09.2017, gesperrt!)

 

 


Finaltag beim KIA-Cup

 

Eine Woche lang wurde beim OTC im Rahmen des KIA-Cups tolles Tennis gespielt.

 

Am Finaltag gab es noch einmal sehr interessante und zum Teil auch "enge" Endspiele.

Die Siegerehrungen wurden vom Geschäftsführer des Autohauses Link, Dr. Ulrich Kiffe, dem Hauptsponsor, und dem Turnierleiter, Günter Besen, vorgenommen.
Letzterer wurde in der Turnierleitung wesentlich unterstützt durch Anne Besen und Marita Holtkamp.
Alle genannten sind ebenfalls auf den unten folgenden Fotos zu sehen. 

 

Hier die Sieger in den einzelnen Kategorien:

Damen 30/40: Ira Aufenanger / Verena Prade (Foto: 1. Reihe links)
Nebenrunde:   Martina Hoge / Anja Kirchhoff

Damen 50/60: Silke Braun / Birgit Weber (Foto: 1. Reihe rechts)
Nebenrunde:   Birgit Schlagregen / Ulrike Theil

Herren 40/50: Thomas Engels / Horst Starsetzki (Foto: 2. Reihe links)
Nebenrunde:   Reiner Grunenberg / DiemarHannen

Herren 60:      Rolf Brenig / Dr.Volker Schmülling (Foto: 2. Reihe rechts)
Nebenrunde:   Frank Kurzhals / Harald Stemmle

Herren 70:      Frank Hajek / Dieter Handrich

Mixed 30/40:   Anja Kirchhoff / Frank Kramarczyk
Nebenrunde:   Christine Westphal / Jens Westphal

Mixed 50:        Silke Braun / Horst Starsetzki (Foto: 3. Reihe links)
Nebenrunde:    Iris Schwab / Dieter Weitze

Mixed 60:        Ingrid Bauwens / Werner Bauwens (Foto: 3. Reihe rechts)
Nebenrunde:   Roswitha Wimmen / Hartmut Schwarz

 

 

Organisator und Sportwart Günter Besen zeigte sich sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf.

Der Hauptsponsor hat erfreulicherweise auch für das nächste Jahr wieder seine Unterstützung zugesagt. 

 

 

 


Halbzeit beim KIA-Cup mit Pasta-Party

Am Fungendonk in Oppum wird zur Zeit im Rahmen des KIA-Cups Spitzentennis gespielt mit vielen interessanten und spannenden Matches.

Das Fazit zur Halbzeit ist nicht nur aus sportlicher Sicht äußerst positiv, nicht zuletzt hat auch das Wetter recht gut mitgespielt. 

 

Das linke Foto in der oberen Reihe zeigt die Teilnehmer am Viertelfinale der Hauptrunde Herren 40/50 vor ihrem Spiel:

Thomas Engels, Horst Starsetzki, Thomas Mertens und Marc Holtkamp (v. l. n. r.) 

 

Am Abend verwöhnte der Koch des VERITA-Teams, Giuliano, alle Turnierteilnehmer mit wohlschmeckenden Pasta-Gerichten (untere Fotoreihe).

 

 


Gelungener Auftakt des KIA-Cups

Der diesjährige KIA-Cup ist am Samstag, den 19. August, erfolgreich gestartet: Vor den Augen zahlreicher Tennis-begeisterter Zuschauer liefen die ersten interessanten Matches mit starken Spielpaarungen.

Am Abend fand im OTC-Clubhaus und auf dessen Terrasse das Sommerfest statt. Trotz des nicht ganz sommerlichen Wetters hatten sich viele Gäste eingefunden - bei höheren Temperaturen wären es wahrscheinlich noch mehr gewesen. Dafür heizte aber die Oldie-Band "Charly und die Herzschrittmacher" die Stimmung der Gäste mit vielen bekannten Songs an, einige Gäste konnten sogar zum Tanzen animiert werden.

Das Team der VERITA-Gastronomie sorgte natürlich auch hervorragend für das leibliche Wohl der Gäste.

 

 

 


Herren 70 Doppel

 

Die Mannschaft Herren 70 Doppel ist seit Einführung der Bezirksliga im Bezirk 2014, 2015, 2016 und 2017 jeweils Meister geworden.

 

In diesem Jahr wurde die Saison der 5 beteiligten Mannschaften mit 8 Punkten, 23:1 Matchpunkten und 46:5 Sätzen gewonnen.

 

Seit 2014 hat die Mannschaft nur eine (!) Niederlage hinnehmen müssen.

 

 

 


3. Silbud-Cup Herren Rangliste und 6. Silbud LK Turnier

Vom 02.- 06.08.2017 nahmen 80 Spieler am Silbud-Cup beim Oppumer TC teil.

 

Das Turnier war erstmals Teil der Saitenfarm-Cup Turnierserie.

Die Turnierveranstaltung durch die Fa. Saitenfarm verlief professionell und reibungslos, trotz einiger Wetterkapriolen am Samstag.

Allein die Besetzung des Ranglistenturniers mit 30 Spielern war hervorragend.

An allen Turniertagen wurde ein günstiger Besaitungsservice durch unseren Marco Thyssen angeboten.

Kostenlos konnte jeder Spieler ein Aufwärmtraining und eine kostenlose Massage in Anspruch nehmen.

Am Sonntag um 13:30 Uhr fanden die Finalspiele bei strahlendem Sonnenschein statt.

Der Top-gesetzte Kai Breitbach traf im Finale auf den amerikanischen College Spieler Sean Hill. Hier setzte sich der Düsseldorfer

mit 6:3 , 7:5 durch.

Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte die Firma Saitenfarm gemeinsam mit unserem Sponsor Waldemar Klyk die außergewöhnlichen Pokale und Preisgelder.

 

Die Sieger des Silbud-Cup in fünf Konkurrenzen:

 

- Kai Breitbach H offen (RL) TC GW Oberkassel

- Jan-Philipp Küsters H offen (LK) HTC Blau-Weiß Krefeld

- Benjamin Wahlicht H 30 (LK) TC Grün-Weiß St.Tönis 1926.

- Mirko May H 40 (LK) TV Schwafheim 1900.

- Klaus Rudowski H 50 (LK) Crefelder TC 1984

 

Auch in der Nebenrunde der Herren 50 Konkurrenz haben die Turnier-Gastgeber in Wörtchen mitgesprochen, Volker Nickesen mußte sich nach großem Kampf jedoch im Championstiebreak geschlagen geben: Die Nebenrunde gewann Jonas Feltgen.

 

Ein großes Lob gilt dem Team von Saitenfarm, das für die Organisation und den reibungslosen Ablauf verantwortlich zeichnete, sowie bei Tanja, Nadja und Andrea.

 

 

Großes Sommerfest

Am Samstag, den 19. August, ab 18:00 Uhr veranstaltet der OTC

im Rahmen des diesjährigen KIA-Cups ein großes Sommerfest.

 

Nachdem die letzten Spiele des Tages absolviert sind, beginnt gegen 18:00 Uhr

das Sommerfest. Neben kulinarischen Köstlichkeiten der Gastronomie

"Restaurant VERITA im Clubhaus des OTC" spielt eine 5köpfige Oldieband

"Charly und die Herzschrittmacher" Hits aus den 60er und 70er Jahren.

Übrigens spielt der Sportwart des OTC in dieser Band seit ihrer Gründung Bass.

 

Der OTC freut sich über zahlreichen Besuch.


Spende vom Tenniskreis

Am 11. Juli überreichte uns Horst Giesen, Vorsitzender des Tenniskreises Krefeld, einen Scheck in Höhe von 1000,- Euro, eine Spende vom Tenniskreis für die Wiederherstellung unserer Traglufthalle.


Verabschiedung von Friedhelm Friedrichs, Sparkasse Krefeld

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Tenniskreises Krefeld, Horst Giesen (2. von links), haben wir bei einem geselligen Doppel den ehemaligen Marketingleiter der Sparkasse Krefeld, Friedhelm Friedrichs (links) in den Ruhestand verabschiedet. Die Sparkasse ist nach wie vor ein bedeutender regionaler Förderer Krefelder Sportvereine.


Aufstieg der 1. Damen 40

Trotz massiver Verletzungsausfälle gelingt den 1. Damen 40 dank eines einzigartigen Zusammenhaltes und großartiger Leistungen der souveräne Aufstieg in die Bezirksklasse A.

Herzlichen Glückwunsch!


100 Tage neue Gastronomie VERITA im OTC

Das Foto zeigt Pächterin Annetta Ucar und Geschäftsführerin Katharina Olek des VERITA (rechte Seite) zusammen mit Vorstandsmitgliedern des OTC bei einem Treffen aus Anlass der

 "ersten 100 Tage VERITA im OTC".

Die freudigen Gesichter zeugen von allseitiger Zufriedenheit beim Erreichen dieses ersten wichtigen Meilensteins (der nicht nur in einer Politikerkarriere große Beachtung findet).

Aus dem Kreis der Restaurantgäste, deren zunehmende Zahl eine gute Akzeptanz widerspiegelt, gibt es auch sehr positive, lobende Reaktionen.

Herzlichen Glückwunsch und ein anspornendes "Weiter so". 


Damen 55: Erfolgreicher Saisonabschluß

Die Damen 55 haben die Medenspielsaison in der 2. Verbandsliga mit einem 2. Platz abgeschlossen - herzlichen Glückwunsch zu dem großen Erfolg in der hohen Spielklasse!

Im 3. Jahr ihrer Teilnahme in der 2. Verbandsliga konnten die Damen 55 vier Siege in sechs Spielen erringen. Im letzten Spiel gegen den Tabellenersten und Aufsteiger TV Blau-Weiß Wülfrath gab es zum Teil "sehr enge" Matches, am Ende stand eine knappe Niederlage von 4 : 5 für die Damen des OTC. 


Aufstieg der Herren 60

Geschafft! Ohne Niederlage Aufstieg der Mannschaft Herren 60 in die Bezirksklasse B

Eine "lupenreine Leistung" der60er Herren in der Medenspielsaison 2017 führte zum lang ersehnten Aufstieg. Trotz des oft zitierten Merkmals "Freizeitsport" waren die Trainingsbereitschaft und das professionelle Auftreten aller Mitspieler außerordentlich hoch und führten damit zum Erfolg.

Eine tolle Mannschaftsleistung, die Lust auf die Saison 2018 macht! 


Aufstieg der 2. Mannschaft Damen

Die 2. Mannschaft Damen ist zum Abschluss der Medenspielsaison als Tabellenerster aus der Bezirksklasse D in die nächst höhere Klasse aufgestiegen

Herzlichen Glückwunsch!


Abstellfläche für die Gastronomie

Dank fleißiger Hände konnte kurzfristig eine dringend notwendige Abstellfläche für unsere Gastronomie gepflastert werden.

- Super! Danke für euren Einsatz.


Aufstieg der 2. Mannschaft Damen 40

Die 2. Mannschaft Damen 40 schaffte nach dem im Vorjahr erreichten Aufstieg in die Bezirksklasse C in diesem Jahr als Tabellenerster den nochmaligen Aufstieg in die Bezirksklasse B.

Glückwunsch an die erfolgreichen Damen!

 

Nach sehr deutlichen Ergebnissen während der Saison stand der Aufstieg bereits vor dem letzten Spiel fest, das auf der eigenen Anlage mit 5:4 gegen die Damen der TG Willich gewonnen wurde.

Den entscheidenden Punkt holte dabei kurz vor Dunkelheit das Doppel Tanja Schöllgen / Nadja Leisten.


DTB plant große Reform des Leistungsklassen-Systems

Gute Nachrichten für alle Tennisspieler an der Basis: Der Deutsche Tennis Bund wird 2018 das bestehende LK-System reformieren, um eine noch bessere Vergleichbarkeit aller Spielstärken zu erreichen. Zuvor wird der DTB online eine Umfrage zu den wichtigsten Änderungsvorschlägen durchführen.

Der Deutsche Tennis Bund plant zum Oktober 2018 eine umfassende Reform des bestehenden Leistungsklassen-Systems. Im Fokus wird unter anderem die Berechnungsfrequenz der Leistungsklassen stehen. Künftig sollen diese nicht mehr nur einmal jährlich aktualisiert werden. Zudem soll das System das jeweilige Leistungsniveau der Spieler durch gezielte Optimierungen noch realistischer abbilden. 

„Die Einführung der Leistungsklassen vor einigen Jahren hat sich als eine gigantische Erfolgsstory entpuppt. Allerdings weist unser aktuelles System Schwächen auf – deshalb besteht Handlungsbedarf“, sagt Bernd Greiner, DTB-Vizepräsident für Wettkampfsport. Er ergänzt: „Wir wollen den Spielern in den verschiedenen Landesverbänden durch die Reform des LK-Systems eine noch bessere Vergleichbarkeit ihrer Spielstärken ermöglichen.“

Als Orientierung für das neue Leistungsklassen-System des Deutschen Tennis Bundes dient die International Tennis Number (ITN) aus Österreich, die unter anderem eine Berechnung der persönlichen Leistungseinstufung nahezu in Echtzeit garantiert. „Wir haben diverse ausländische Systeme analysiert. Das österreichische ist mit unseren Vorstellungen am besten kompatibel. Wir planen deshalb, gewisse Inhalte zu adaptieren – ohne jedoch das gesamte Modell zu übernehmen“, sagt Greiner. 

Neben einer Anpassung des bestehenden LK-Systems sollen künftig die Resultate im Doppel in den Leistungsklassen stärker berücksichtigt werden – entweder, indem die Doppelergebnisse für die Einzel-LK höher gewichtet werden oder durch eine separate Doppel-LK. „Das Doppelspiel erfreut sich insbesondere auf Freizeitniveau einer großen Beliebtheit – in fast jeder Altersklasse. Die Doppel auch im Leistungsklassen-System zu stärken, ist eine notwendige und sinnvolle Konsequenz“, sagt Greiner.

Bei der DTB-Mitgliederversammlung am 19. November in Wiesbaden soll durch entsprechende Änderungen an der LK-Ordnung der Weg zu einer erfolgreichen Reform im kommenden Jahr geebnet werden. Zuvor wird der Deutsche Tennis Bund die Spieler an der Basis zu Änderungsvorschlägen befragen. Ab August wird der DTB auf seiner Internetplattform www.dtb-tennis.de eine Umfrage zu den relevanten Inhalten der geplanten LK-Reform starten.


Tennis-Trainingswoche für Jugendliche in den Sommerferien

In den Sommerferien findet vom 11.07. bis 16.07.2017 eine Tennis-Trainingswoche für Jugendliche statt (siehe unter "Jugend / Veranstaltungen").


Boule im OTC

Am Nachmittag des 16. Juni 2017 hat unsere Boule-Gruppe auf unserer Vereinsanlage die neuen Boulekugeln eingeweiht und im Spiel eingesetzt (siehe unter "Boule").


Unfall bei Baggerarbeiten

Bei Bearbeitung einer Grünfläche am 07.06.2017 kam es zu einem Unfall, bei dem unser Platzwart Andreas Heß zu Schaden kam. Bei Benutzung eines Minibaggers kippte dieser um und verletzte ihn am Handgelenk. Herr Heß wird vorläufig nicht zur Verfügung stehen.
Wir wünschen Herrn Heß auf diesem Wege gute Besserung und freuen uns auf seine baldige Rückkehr!
Oberhalb unseres Stecktafel zur Platzbelegung gibt es eine Notizfläche, auf der Hinweise zur Platzbeschaffenheit von allen Mitgliedern bei Bedarf notiert werden können.


Neuer Ehrenrat

Nach der konstituierenden Sitzung vom 22.05.2017 setzt sich unser neugewählter Ehrenrat wie folgt zusammen:

Jochen Deppe (Vorsitzender),
Stephanie Tadych (Schriftführerin),
Sascha Rülicke,
Ulrich van Treeck,
Werner Zimmermann

 

Herren30 siegen auch im ersten Auswärtsspiel

Nachdem die Herren30 ihr erstes Spiel in der Bezirksliga souverän auf der heimischen Anlage gewonnen hatte, folgte im ersten Auswärtsspiel der nächste Erfolg. Bei der Tennisgemeinschaft Willich siegte man 6:3. Bereits nach den Einzeln führte das Team uneinholbar mit 5:1. Mit diesem Ergebnis sollte der Klassenerhalt bereits sicher sein. Jetzt kann die Mannschaft gelassen in die letzten beiden Spiele gehen und schauen, ob vielleicht noch mehr möglich ist.

Herren60 "auf Aufstiegskurs"

2016 im entscheidenden Endspiel um den Aufstieg in allen drei Doppeln im Master Tiebreak ganz knapp gescheitert. Eine Niederlage, die schmerzte! 2017 läuft es besser. Nach drei Spielen führen die Herren60 die Tabelle mit drei Punkten souverän an, der lang ersehnte Aufstieg ist in greifbare Nähe gerückt. Noch zwei Spiele bis zur Aufstiegsfeier....!?

Starker Beginn der Herren30

Nach dem letztjährigen überraschenden Aufstieg der Herren30 ist dem Team um Kapitän Christian Weigang ein hervorragender Start in die Bezirksliga geglückt. Im Heimspiel am 20.05.2017 wurde die 2. Mannschaft vom TV Schwafheim mit 7:2 besiegt. Der Grundstein des Erfolgs wurde bereits in den Einzeln gelegt, die 5:1 gewonnen wurden. Vor den abschließenden Doppeln lagen die Herren30 somit bereits uneinholbar in Führung. Nun soll schnellstmöglich ein weiterer Sieg her, um den Klassenerhalt möglichst bald zu sichern.

Auf dem Bild von links nach rechts: Marc Preuß, Steffen Meißner, Marc Jahn, Sascha Rülicke, Sven Greifzu, Christian Weigang, Tim Erpel, Andreas Flock


Abbau der Traglufthalle

Am 30.04.2017 wurde unsere Traglufthalle erfolgreich abgebaut. Bereits gegen etwa 8.00 Uhr wurde mit den Arbeiten begonnen. Ca. 25 freiwillige Vereinsmitglieder unterstützten das mit der Demontage beauftragte Dienstleistungsunternehmen. Anders als bei der Hallenreparatur vor wenigen Wochen spielte diesmal glücklicherweise auch das Wetter positiv mit. Der Verein erhofft sich durch den Abbau eine deutliche Verbesserung der Plätze. Sonnenschein, Regen und Wind sollen für eine Regeneration der Plätze sorgen. Sie können während der aktuellen Sommersaison von unseren Vereinsmitgliedern wie gewohnt bespielt werden.

Der Vorstand dankt allen Helfern für die Unterstützung!!!

Der Wiederaufbau der Halle ist für den 09.09.2017 vorgesehen. Auch dann wird wieder Hilfe aus dem Kreise der Vereinsmitglieder benötigt.

Sommersaison 2017 eröffnet

Am 02.04.2017 wurde die Sommersaison 2017 gestartet. Bei bestem Wetter folgten zahlreiche Mitglieder der Einladung des OTC, sodass die Terrasse des Clubhauses bis auf den letzten Platz gefüllt war. Unser 1. Vorsitzender Herbert Hausmanns nutzte während seiner Eröffnungsrede die Gelegenheit, alle Anwesenden das neue Pächter-Team sowie unseren seit letztem Jahr tätigen Platzwart vorzustellen. Zugleich wies er darauf hin, dass am 30.04.2017 die Traglufthalle abgebaut werden soll, damit sich die Plätze 8 und 9 während des Sommers erholen können. Für den Abbau werden noch freiwillige Helfer gesucht, die sich gerne bei dem 2. Sportwart Christian Weigang melden können. Traditionell wurde um 12.00 Uhr die OTC-Flagge gehisst. Dank guter Witterung konnte unser Sportwart Günther Besen die Plätze für den Spielbetrieb freigeben, sodass schon bald die ersten Filzkugeln über die Netze flogen.

Jahreshauptversammlung 2017

Am 17.03.2017 konnte der Vorstand 69 stimmberechtigte Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in dem neugestalteten Clubhaus begrüßen, die um ca. 19.45 Uhr begann. Wie schon in den Jahren zuvor leitete unser 1. Vorsitzenden Herbert Hausmanns durch den Abend. Er stellte zu Beginn der Jahreshauptversammlung die neuen Pächter des Clubhauses, Frau Ucar und Frau Olek, vor, die nach dem tragischen Verlust unseres bisherigen Clubwirts Frank Meyer unsere Clubgastronomie ab dem 01.04.2017 führen werden.

Zahlreiche wichtige Punkte sah die Tagesordnung vor. Unter anderem standen die Wahlen des 2. Vorsitzenden, des Schatzmeisters, des 2. Sportwarts und eines Beisitzers auf der Agenda. Veränderungen haben sich im Vorstand jedoch nicht ergeben. Sven Greifzu wurde ebenso als 2. Vorsitzender bestätigt wie Willi Steinkamp als Schatzmeister, Christian Weigang als 2. Sportwart und Waldemar Klyk als Beisitzer. Alle wurden einstimmig wiedergewählt. Gisela Plauschin, die man auf der Jugendversammlung eine Woche zuvor bereits als Jugendwartin gewählt hatte, wurde durch die anwesenden Mitglieder bestätigt.

Informationen über die Instandsetzung unserer Tennishalle, die im Dezember 2016 durch Vandalismus schwer beschädigt wurde, wurden mit großem Interesse verfolgt. Der Vorstand gab detailliert Auskunft zu den entstandenen Kosten der Reparatur und erwähnte gleichzeitig Maßnahmen, die getroffen wurden, um den Verein zukünftig besser vor Vandalismus zu schützen. So wurde der Zaun um die Tennishalle erhöht, eine Videoüberwachung installiert und das Clubhaus mit einer Alarmanlage versehen. Zudem wurde eine Versicherung abgeschlossen, welche mutwillige Beschädigungen an unserer Halle berücksichtigt.

Herbert Hausmanns verkündete, dass die bereits auf der Jahreshauptversammlung 2016 beschlossene Option zur Erhöhung der Beiträge in 2017 gezogen werden muss. Insbesondere steigende Kosten für Personal und den Betrieb der Anlage machen diesen Schritt unumgänglich.

Unser Schatzmeister Willi Steinkamp informierte über die finanzielle Situation des Vereins und schlug den Etat für 2017 vor, der von der Versammlung genehmigt wurde. Eine am 22.02.2017 erfolgt Kassenprüfung durch Kassenprüfer des Clubs ergab keine Beanstandungen, sodass der Vorstand von den anwesenden Mitgliedern entlastet wurde.

Günther Besen wies in seinem Bericht des Sportwarts daraufhin, dass dieses Jahr im Rahmen des KIA-Cups ein Sommerfest stattfinden wird. Es wird nicht nur eine Party für Teilnehmer des Turniers sein, sondern auch für alle OTC-Mitglieder. Der Vorstand hofft, möglichst viele Leute aus dem Verein begrüßen zu können.

Die Versammlung wurde gegen 20.50 Uhr von Herbert Hausmanns beendet.

 

 

 

Unsere Halle steht wieder

Es hat sich natürlich im Verein in Windeseile rumgesprochen, dass die Halle wieder steht.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den vielen freiwilligen Helfern, die Wind und Wetter - besser gesagt: Eis und Minustemperaturen getrotzt haben.

Nur durch die gemeinsame Aktion war es überhaupt möglich, in nur drei Tagen unsere Traglufthalle wieder auf die Füße zu bringen.

Und das, obwohl die zusammengefallene Hülle von dickem Eis bedeckt war und in mühevoller Handarbeit erst einmal von der schweren Last befreit werden musste.

Dank auch an die vielen fleissigen Helferinnen die unermüdlich waren, um die verdreckte Beleuchtungsanlage wieder auf Hochglanz bringen.

Ab 16.01.2017 kann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden.

 

Der OTC trauert um Frank Meyer

Nach langer, schwerer Krankheit und dennoch überraschend für uns alle, ist unser Clubwirt Frank Meyer am Dienstag, den 20. Dezember verstorben.

Frank hat die Gastronomie des OTC im Jahre 2013 übernommen und mit großem Einsatz geführt. 

Das Mitgefühl des Vorstandes und der Mitglieder des Oppumer Tennisclubs gelten seiner Familie, insbesondere seiner Lebensgefährtin Beatrix Dora.

Vandalismus an unserer Traglufthalle

Fassungslos angesichts der Tat unbekannter Vollidioten.
In der Nacht vom 16 auf den 17 Dezember 2016 wurde unsere Traglufthalle auf einer Länge von mehr als zehn Metern aufgeschlitzt.
Ein (Total)-Schaden, der aktuell noch nicht zu beziffern ist.

Weihnachtsmarkt des OTC

 Am 11.12.2016 um Punkt 14 Uhr erstrahlte der OTC mal in einem anderen Licht.

Mit viel Elan, Ideenreichtum und Einsatz unter der Führung von den 5 Damen Frau Plauschin, Frau Schuh, Frau v.d. Hoght, Frau Dicks und Frau Horster wurde erstmalig ein Weihnachtsmarkt umgesetzt.

Auch wenn das Wetter zeitweise sich nicht von der sonnigen Seite zeigte, nahmen sich viele Mitglieder und auch Nicht-Mitglieder die Zeit, um bei Waffeln, selbstgebackenem Kuchen, Reibekuchen oder auch einer deftigen Grillwurst die Stände zu bewundern und bei Glühwein die vorweihnachtliche Zeit gemeinsam zu geniessen.

Nicht nur die heimelige Atmosphäre, die die Damen auf der Terrasse des OTC Clubhauses geschaffen hatten, sondern auch die schön gestalteten Stände, die allerlei Weihnachtsdeko, kleine Präsente, Kleidung, und auch selbstgebackenes Brot anboten, luden zu einem kurzweiligen Nachmittag ein.

Der Vorstand vom OTC möchte sich bei allen Helfern und dem Organisationsteam ganz herzlich für diese rundum gelungende Veranstaltung bedanken.